1:2‑Auswärtsniederlage

Olaf Senking
© AINFACH.com

23.10.2022 — Bei den Grün-Wei­ßen der DJK Erken­schwick ging die zwei­te Ver­tre­tung von Teu­to­nia Waltrop am Ende leer aus. 1:2 hieß es nach 90 Spiel­mi­nu­ten aus Sicht der Sen­king-Elf, für die nur Jakob Neu­häu­ser traf und zwar in Minu­te 53 zum zwi­schen­zeit­li­chen 1:1‑Ausgleich. Tref­fer Num­mer eins kas­sier­ten die »Schwat­ten« in der 38. Spiel­mi­nu­te, den Knock-Out zum 1:2 setz­ten die Gast­ge­ber dann zwölf Minu­ten vor Schluss.

Chan­cen nicht genutzt

Coach Olaf Sen­king: „Eine Nie­der­la­ge, die ganz sicher nicht sein muss­te, denn die Chan­cen waren zu Genü­ge da. Allein der Pau­sen­stand von 0:1 aus unse­rer Sicht, hat das Chan­cen­ver­hält­nis in kei­ner Wei­se wider­ge­spie­gelt. Cama­ra, Ess­mann und Mei­er hat­ten jeweils erst­klas­si­ge Mög­lich­kei­ten und vor allem nach dem Aus­gleich war ich eigent­lich guter Din­ge, hier heu­te als Sie­ger nach Hau­se fah­ren zu kön­nen. Ein indi­vi­du­el­ler Feh­ler in der Abwehr sorg­te dann aller­dings für den erneu­ten Rück­stand. So haben wir den Geg­ner wie­der stark gemacht.”

Am kom­men­den Sonn­tag, 30. Okto­ber, gibt es gegen den aktu­el­len Tabel­len-Drit­ten Kül­tür­spor Dat­teln die nächs­te Chan­ce auf einen Drei­er, ehe es am 6. Novem­ber dann zum hoch inter­es­san­ten Lokal­du­ell bei der Spiel­ver­ei­ni­gung Ober­wie­se kommt.

» Spiel­ta­ge & Tabelle