3:1 gegen Disteln

Marc-André Vollmert
© AINFACH.com

16.10.2022 — Die ers­te Mann­schaft von Teu­to­nia SuS 20/58 Waltrop hat einen der unmit­tel­ba­ren Tabel­len­nach­barn im Kampf um die obe­ren Tabel­len­plät­ze distan­ziert. Gegen den SV Ves­tia Dis­teln gelang der Trup­pe von Coach Mar­co Gruszka ein 3:1‑Erfolg. In Halb­zeit eins tra­fen Marc-André Voll­mert und Niklas Kie­sen­berg per Dop­pel­schlag in der 23. und 24. Spiel­mi­nu­te zum 2:0. Nach der Pau­se schaff­te Dis­teln in der 72. Spiel­mi­nu­te zwar den Anschluss­tref­fer, Sascha Adam aber gelang qua­si mit dem Schluss­pfiff der Tref­fer zum 3:1‑Endstand. Für die Teu­to­nen, die sich mit dem sechs­ten Sieg im zehn­ten Spiel in der Spit­zen­grup­pe fest­set­zen, geht es an Spiel­tag elf am 23. Okto­ber zum Tabel­len-13. Grün-Weiß Erkenschwick.

» Spiel­ta­ge & Tabelle