Kampfspiel mit 2:0 gewonnen

Kampfspiel Erste
© AINFACH.com

02.10.2022 — Es war ein rup­pi­ges und kampf­be­ton­tes Spiel für die ers­te Mann­schaft von Teu­to­nia SuS 20/58 Waltrop gegen den FC Rot-Weiß Erken­schwick. Am hei­mi­schen »Spo­No« setz­te sich das Team von Mar­co Gruszka mit 2:0 gegen den Tabel­len­zwölf­ten durch — und hier­bei gab es ordent­lich auf die Socken. Dass der Schieds­rich­ter in die­ser Par­tie nicht ein­mal die Rote Kar­te bemüh­te, war ver­wun­der­lich. Immer­hin zück­te er neun Mal Gelb, sie­ben Mal für die Gäs­te aus Erken­schwick. Hen­rik Som­mer in Minu­te 19 sowie der ein­ge­wech­sel­te Lutz Hamann in der 85. Spiel­mi­nu­te sorg­ten für die ent­schei­den­den Tore und dem­zu­fol­ge für Jubel an der Fried­hof­stra­ße. Die »Schwat­ten« sprin­gen nach die­sem Erfolg auf Rang vier in der Tabel­le, bei fünf Punk­ten Rück­stand auf Tabel­len­füh­rer FC 96 Reck­ling­hau­sen, am 9. Okto­ber aus­wärts der nächs­te Geg­ner für die Teutonen.

» Spiel­ta­ge & Tabelle