Pokal-Achtelfinale erreicht

Gruszka & Sulzbacher
© AINFACH.com

08.09.2022 — Teu­to­nia SuS 20/58 Waltrop hat durch einen knap­pen 1:0‑Erfolg daheim gegen Bezirks­li­gist SV Lipp­rams­dorf die nächs­te Run­de im »Krom­ba­cher Kreis­po­kal« erreicht. Ein­mal mehr war es Mit­tel­feld­mann Flo­ri­an Sulz­ba­cher, der mit sei­nem gol­de­nen Tref­fer für die Ent­schei­dung sorg­te. Die Füh­rung in der 40. Spiel­mi­nu­te brach­ten die »Schwat­ten« in einem span­nen­den Flut­licht­spiel über die rest­li­chen 50 Minu­ten sowie die drei­mi­nü­ti­ge Nach­spiel­zeit, in der Waltrops Coach Mar­co Gruszka durch zwei Aus­wechs­lung dann noch­mal geschickt Zeit von der Uhr nahm. Vor allem Tor­schüt­ze Sulz­ba­cher wur­de am Ende mit gro­ßem Applaus ver­ab­schie­det. Für Lipp­rams­dorf war es die vier­te Pflicht­spiel­plei­te in Fol­ge, Teu­to­nia hin­ge­gen befin­det sich nach dem Ein­zug ins Ach­tel­fi­na­le des Kreis­po­kals wei­ter deut­lich im Aufwind.