Starke Defensivarbeit

Teutonia I
© Rodan Can

18.09.2022 — Die ers­te Mann­schaft von Teu­to­nia SuS 20/58 Waltrop hat im Spit­zen­spiel beim SV Mecking­ho­ven dank einer wie­der ein­mal extrem sta­bi­len Defen­siv­ar­beit ein 0:0 erspie­len kön­nen — und das gegen einen Geg­ner, der zuvor an fünf Spiel­ta­gen nicht weni­ger als 19 Tore erzie­len konn­te. Mit gera­de ein­mal drei Gegen­tref­fern stel­len die »Schwat­ten« übri­gens den aktu­el­len Best­wert in der Kreis­li­ga A. Am 25. Sep­tem­ber muss die Gruszka-Elf wie­der aus­wärts ran, wie­der geht es zu einem Tabel­len­nach­barn, dem SV Hochlar.

» Spiel­ta­ge & Tabelle