Testspielerfolg für die »Erste«

Coaches
© AINFACH.com

14.07.2022 — Die ers­te Mann­schaft von Teu­to­nia SuS 20/58 Waltrop hat ihre ers­te Par­tie unter ihrem neu­en Trai­ner Mar­co Gruszka erfolg­reich gestal­ten kön­nen. Natür­lich han­del­te es sich bei Gruszkas Pre­mie­re bei West­fa­lia Weth­mar nur um ein Test­spiel, doch der eins­ti­ge Zweit­li­ga­spie­ler des FC St. Pau­li maß die­ser Begeg­nung im Rah­men der inten­si­ven Sai­son­vor­be­rei­tung schon im Vor­feld eine gewis­se Bedeu­tung bei.

Coach Gruszka vom Spiel angetan

„Von dem Spiel in Weth­mar war ich ehr­lich gesagt sehr ange­tan und auch ein wenig über­rascht, dass die Jungs gleich zum Auf­takt eine gan­ze Men­ge von dem umge­setzt haben, was wir Trai­ner uns vor­stel­len. Gleich­wohl hat­ten wir in den letz­ten 15 bis 20 Minu­ten jeder Halb­zeit zwei Pha­sen, wo wir dem Geg­ner zu viel Lei­ne gelas­sen und ihn so stark gemacht haben. Das müs­sen wir künf­tig ver­mei­den! Da müs­sen wir näher am Mann sein. Aber wir sind guter Din­ge!”, zog Gruszka eine posi­ti­ve Bilanz. So kamen die »Schwat­ten« am Ende zu einem ver­dien­ten 1:0‑Erfolg bei West­fa­lia Weth­mar, Tor­schüt­ze war Mit­tel­feld­spie­ler Lutz Hamann, der in der 53. Spiel­mi­nu­te einen an Sascha Adam ver­schul­de­ten Foul­elf­me­ter sicher ver­wan­del­te. Das nächs­te Test­spiel steht am 17. Juli gegen den FC Stu­cken­busch an.